Close

Sich ein Herz fassen und handeln - die Klasse 6F sammelt Spenden für die Opfer der Hochwasser­katastrophe

19.09.2021

Vor einigen Monaten gingen Bilder aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz durch sämtliche Medien und prägten neben anderen Dingen maßgeblich den Sommer 2021: überschwemmte Gebiete, zerstörte Gebäude, verzweifelte Menschen vor dem Existenzaus, Vermisstenmeldungen und Verluste. Umso berührender war die große Anteilnahme der Menschen, die auf verschiedenste Art und Weise versucht haben zu helfen – entweder direkt vor Ort, durch Sach- oder durch Geldspenden.

 

Auch an den Schüler:innen der Klasse 6F sind die Ereignisse nicht spurlos vorübergegangen. Der Redebedarf darüber zu Beginn des Schuljahres war groß, die Verbindungen in die Überschwemmungsgebiete vielfältig und von unterschiedlicher Intensität. In den im Unterricht geführten Gesprächen wurde daher bereits sehr schnell klar: Die Klasse will aktiv werden und etwas tun! Denn im Gegensatz zur weiterhin bestehenden Pandemie kann hier auch mit Mitteln, die einem als Sechstklässler:in zur Verfügung stehen, etwas bewirkt werden.

 

Das Herz am rechten Fleck besitzen“, „Herz haben“ und „Herz zeigen“ wurden dabei zu leitenden Handlungsmotiven und so war es mehr als erfreulich, dass eine Grafikdesign Agentur aus Münster den Kindern eine Grafik, die das Herz ins Zentrum stellt, kostenlos zur weiteren Verwendung zur Verfügung stellte. Im Freizeitbereich produzierten die Schüler:innen nachmittags daraus 100 Buttons, die sie – so der Plan – für 2,50€ weiterverkaufen wollten. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle der Fachschaft Kunst, die das Rohmaterial für die Herstellung der Anstecker zur Verfügung stellte, sodass keine weiteren Abzüge für die Materialbeschaffung anfielen. Die Spendenbereitschaft der Käufer:innen jedoch war für die Kinder wie für die begleitende Lehrerin Frau Holzhauer überwältigend. Statt der ursprünglich angedachten 250,00€ kann nun ein Betrag von 335,00€ an die „Aktion Lichtblicke“ zugunsten der Opfer der Hochwasserkatastrophe gespendet werden. Und dies scheint erst der Anfang zu sein. Die Klasse 6F überlegt bereits, welche Aktion als nächstes umgesetzt werden könnte…