Close

Schüler­firma

Faire und umweltfreundliche Produkte

GyRo-Stuff verkauft umwelt­freund­liche Schreib­materia­lien, faire Snacks und Textilien, die unter fairen Bedingungen produziert werden. Welche Produkte die Firma anbietet, welche Aktionen laufen und weshalb es sich lohnt, fairtrade Produkte zu erwerben, kann man der Pinnwand im Foyer oder der Facebook Seite entnehmen.

Durch die Arbeit in der Schülerfirma erlernt man betriebs­wirtschaft­liche Kompetenzen und erweitert durch das Tragen von Verantwortung und die Zusammen­arbeit mit älteren und jüngeren MitschülerInnen seine Teamfähigkeit. Darüber hinaus wird man dazu angeregt, sich mit Lebens­wirklichkeiten in anderen Erdteilen auseinanderzusetzen und lernt, welchen Einfluss eigene Konsum­entscheidungen auf das Leben anderer Menschen haben.

Es gibt ganz vielfältige Möglichkeiten, sich bei der Schülerfirma einzubringen. Man kann zum Beispiel in der Pause Snacks verkaufen, die Buchhaltung betreuen oder Marktanalyse und Marketing -Aktionen planen und durchführen. Jeder, der möchte, kann bei der Schülerfirma mitmachen.

GyRo-Stuff ist teilnehmende Pilotschülerfirma der Bildungsinitiative „Schülerfirmen als Fairtrade-Botschafter“ welche von der Deutschen Bundes­umwelt­stiftung und der BINGO! Umweltstiftung Niedersachsen gefördert wird. Projekt­verantwortliche Lehrkräfte sind Frau Weinspach (Deutsch & Katholische Religion) und Frau Schühle (Englisch & Erdkunde). Wir freuen uns über Kritik und Anregungen auch aus der Elternschaft und von außerschulischen Akteuren!

GyRo-Stuff gewinnt den dritten Platz im Wettbewerb

Ökonomisch erfolgreich und zugleich sozial und ökologisch verantwortlich handeln? Im Videowettbewerb „Wie nachhaltig ist eure Schülerfirma?“ konnten auf der NaSch-Community registrierte Schülerfirmen zeigen, wie sie Nachhaltigkeit in ihrer Schülerfirma umsetzen und welche Zukunftsvisionen sie haben. Das Video von GyRo-Stuff erhielt den mit 100 € dotierten dritten Platz.