Sport

Curriculum

Stufe 5-9

Sek II

Leistungsbewertungskonzept

Stufe 5-9

Ansprechpartner

Rudern

Herr Specks

Schwimmen

Frau Nowak

Golf

Herr Ecke

Schulmarathon

Herr Tremel

Feldhockey

Herr Tremel

Tischtennis

Herr Schulte-Ebbert

Turnen

Frau Schüttert

Schach

Herr Zadeck

Basketball

Herr Zadeck

Triathlon

Herr Küper

Fußball

Herr Wehrs/ Herr Ecke

Herr Spielmann/ Herr Specks

Volleyball

Herr Roling

 

Leichtathletik

Herr Ecke

 

Tennis

Frau Walter

 

sonstige Sportarten

Herr Wehrs

 

 

Besondere Erfolge

18.-22. September 2016 Nach zwei Wettkampftagen erreicht unsere Golfmannschaft mit Maria Esser, Frederik Eisenbeis, Luca und Nils Jacobi sowie Finn Opdenhövel beim Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin einen 7. Platz für NRW.
2.-4. September 2016 Unsere Triathlon-Schülerstaffel mit Lina Wittrock (Schwimmen), Lin Teutenberg (Radfahren) und Johanna Meyerolbersleben (Laufen) landet beim Cologne Triathlon am Fühlinger See auf Platz 2. 
8. Juni 2016 2. Platz bei den Landesmeisterschaften NRW im Feldhockey durch unsere Jungenmannschaft mit Federico Liebler, Leopold und Konstantin von Nathusius, Lennard und Henrik Schulte-Huermann, Lukas Winkelhorst, Henrik Siegburg, Benjamin Wirths und Nils Jacobi.
14. September 2014 Die Marathon-Schulstaffel mit Ulrich Tönnies, Jouke Fleege, Emil Ollier, Carlo Lackner, Jannik Ohrem, Tim Strauß, Christian Desens bleibt erstmals mit 2:59:31 unter der "magischen Schallmauer" von 3h und erzielt einen 11. Platz unter 277 Teilnehmern beim Köln-Marathon.
4. Februar 2014 Qualifikation unserer Turnmannschaft mit Chiara Carlisi, Sarah Sonnenschein, Sophie Bergrath, Jenna Büttner und Luise Thiel für die Landesmeisterschaften NRW in Hamm.
1992 Bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Glasgow gewinnt Herbert Vogt die Goldmedaille im Rudern (LM 4x).
1972 Die 16jährige Ulrike Meyfahrth gewinnt Gold im Hochsprung (Weltrekord mit 1,92m) bei den Olympischen Sopmmerspielen in München. Zahlreiche Erfolge sollten folgen.

Schwimmfest der 6. Klassen

Seit bereits Anfang der 90er Jahre bis heute ist es Tradition am Gymnasium Rodenkirchen, als Abschluss des Schwimmunterrichts in der Jahrgangsstufe 6 ein Schwimmfest zu veranstalten und das Schuljahr v.a. mit Spaß, aber auch der Möglichkeit, das Gelernte unter Wettkampfbedingungen anzuwenden, ausklingen zu lassen. An diesem Schwimmfest stürmen stets ca. 160 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen das Rodenkirchenbad. Die jeweils unterrichtenden Sportlehrer betreuen die Klassen, die Schulsanitäter sowie einige Schülerinnen und Schüler der höheren Klassen engagieren sich als Zeitnehmer und Schiedsrichter.

Alle Schülerinnen und Schüler schwimmen als erste Disziplin 25m Freistil auf Zeit. Im Anschluss werden drei Staffeln geschwommen, an der je zehn Schülerinnen und Schüler aus einer Klasse teilnehmen:  Eine Ausdauerstaffel, eine Tauchstaffel und eine Matten- oder wahlweise Kleiderstaffel. Den krönenden und viel beachteten Abschluss der Wettkämpfe bildet immer der Sprungwettbewerb, an dem die drei besten Springer pro Klasse teilnehmen. Jede/r antretende Schüler/in zeigt einen schönen, möglichst schwierigen Kunstsprung mit möglichst wenigen Spritzern sowie einen zweiten Sprung mit möglichst vielen Spritzern („Bombe“).

 Nach dem Wettkampf gibt es natürlich eine Siegerehrung, bei der sowohl die zehn schnellsten Schülerinnen und Schüler des Einzelwettbewerbes, als auch die Klassenleistungen in den Staffeln insgesamt geehrt werden.

Das Schwimmfest, das seit langem von Frau Nowak vortrefflich organisiert wird, ist jedes Jahr neu ein großer Spaß!

tl_files/gymro/anno2016_tremel/Schwimmfest_Start_beim_Staffelschwimmen.jpg tl_files/gymro/anno2016_tremel/Schwimmfest_Zuschauer_beim_Sprungwettbewerb.jpg

Projekt "Geschichte des Tennis" 2017

Das Projekt „Geschichte des Tennis“ unter der Leitung von Herrn Tremel konnte bei traumhaftem Wetter, Sonnenschein und 22°C, unter hervorragenden Bedingungen auf der Anlage des Tennisclubs „Rot-Gelb-Godorf“ in Sürth durchgeführt werden. Die hochmotivierten Schülerinnen und Schüler hatten sich vorgenommen, eine Zeitreise in die Tennisvergangenheit zu unternehmen, und zwar sowohl theoretisch als auch praktisch. So entstand als Ergebnis ein Film, der die Entwicklung des Tennis von den Anfängen im Mittelalter bis zur Gegenwart nachzeichnet.

Film - Tennisgeschichte (57 MB)

tl_files/gymro/anno2018_tremel/DSC_5991web.jpg

Feldhockey Bezirksmeisterschaften 2017

Bei den Regierungsbezirksmeisterschaften in Leverkusen am 3. Mai 2017 zeigten unsere Schülerinnen und Schüler gute Leistungen. Die Mädchen (Sarah Schmidt, Ida Albers, Samira Westweber, Carla Liebler, Luisa Müller, Franca Vahsen, Charlotte Veil, Auguste Schober) gewannen gegen das Gymnasium St. Josef aus Rheinbach (3:1) und gegen das Gymnasium Ville (2:1), mussten sich jedoch der Gesamtschule Schlebusch (0:2) und dem Gymnasium Herkenrath (1:3) geschlagen geben. Sie landeten insgesamt auf dem 6. Platz von zehn Mannschaften.

Die Jungen (Konstantin von Nathusius, Lennard und Henrik Schulte-Huermann, Lukas Winkelhorst, Henrik Siegburg, Benjamin Wirths, Tim Hanebeck, Luc Longwitz, Dominique Reuß), gecoacht von Leopold von Natusius, gewannen ihre Auftaktspiele souverän gegen das Friedrich-Wilhelm-Gymnasium (8:0) und das Otto-Hahn-Gymnasium (10:0), allerdings mussten sie sich im Finale den Knaben vom Apostelgymnasium beugen (1:3), wodurch letztendlich ein zweiter Platz unter sechs teilnehmenden Schulen heraussprang.

Begleitet wurden unsere Mannschaften von Frau Ludwig und Nils Jacobi, der sich als Schiedsrichter zur Verfügung gestellt hatte.

Golfer in Berlin!

Nach zwei Wettkampftagen im September 2016 erreichte unsere Golfmannschaft mit Maria Esser, Frederik Eisenbeis, Luca und Nils Jacobi sowie Finn Opdenhövel unter der Leitung von Frau Schüttert einen hervorragenden 7. Platz beim Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" in Berlin!

tl_files/gymro/anno2016_tremel/golf2016.jpg

Projekt Zehnkampf 2016

Ergebnisse

Video Zehnkampf (c) Carlo Nölle

Starker Podestplatz bei Carglass Cologne Triathlon 2016

Seit 3 Jahren starten wir mit einer Schülerstaffel beim Cologne Triathlon am Fühlinger See. In diesem Jahr standen Lina Wittrock, Lin Teutenberg und Johanna Meyerolbersleben wieder an der Startlinie, um sich mit den anderen Staffelteilnehmern beim Schwimmen, Radfahren und Laufen zu messen. Lina startete für unsere Staffel als Schwimmerin und kam nach 550 Metern mit Vorsprung vor den Favoriten aus dem Wasser. In der Wechselzone gab sie den Zeitmesschip an Lin weiter. Lin, die in der nationalen und internationalen Weltspitze der Radfahrerinnen startet und etabliert ist, bewältigte den 6 km langen Rundparkours mit Bravour. Sie wechselte nach einer souveränen Leistung auf Johanna, die den 2,5 km langen Rundkurs am Ufer der Regattabahn in Angriff nahm. Nach 24:02 min liefen alle drei gemeinsam durchs Ziel und konnten auf ihren 2. Platz sehr stolz sein. Alle waren sich einig: Das war ein tolle Erlebnis, das wir im nächsten Jahr wiederholen möchten.

 Björn Küper

tl_files/gymro/anno2016_tremel/triathlon2016.jpg

Feldhockey 2016 - Hauchdünn an Berlin vorbei!

Unsere Feldhockeymannschaften (Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2001-2004) nahmen am 11. Mai 2016 an den Bezirksregierungsmeisterschaften in Leverkusen auf der Hockeyanlage von RTHC Bayer Leverkusen teil. Die Mädchen (Sarah Schmidt, Ida Albers, Samira Vestweber, Deborah Kehrl, Emilia Du Mondt, Lina Schreiber, Carla Liebler, Luisa Müller, Chiara Wengler und Emma Bernsmann) erreichten mit einem Sieg in vier Spielen Platz 5, die Jungen (Federico Liebler, Leopold und Konstantin von Nathusius, Lennard und Henrik Schulte-Huermann, Lukas Winkelhorst, Henrik Siegburg, Benjamin Wirths und Nils Jacobi) gewannen alle Spiele und sicherten sich souverän Platz 1; damit qualifizierten sie sich für die Landesmeisterschaft NRW am 8. Juni.

Bei der Landesmeisterschaft, die ebenfalls in Leverkusen ausgetragen wurde, durfte sich unsere Jungenmannschaft mit den Mannschaften aus Münster (Gymnasium Paulinum), Mülheim (Gymnasium Broich) und Düsseldorf (Comenius Gymnasium) messen. Dabei musste sich unser Team lediglich dem Gymnasium aus Mühlheim knapp geschlagen geben, während man gegen Düsseldorf und Münster gewinnen konnte. Ein zweiter Platz reichte nicht, um nach Berlin zum Bundesfinale eingeladen zu werden. Schade - aber wir greifen 2017 wieder an!

Projekt Zehnkampf 2014

tl_files/gymro/tremel/team_web.jpg

Ergebnisliste

Basketball Stadtmeisterschaften 2012

Mädchen, Wettkampfklasse II: Erneut Stadtmeister

Weiterlesen ...

MilchCup

Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften im Tischtennis-Rundlauf

Weiterlesen ...

Stadtmeisterschaften im Geräteturnen

Großen Erfolg hatten Schülerinnen vom Gymasium Rodenkirchen bei den Stadtmeisterschaften im Geräteturnen!

Weiterlesen ...

Basketball mal ganz anders

Im November 2011 konnte am Gymnasium Rodenkirchen das Projekt „Rollstuhlsport macht Schule“ realisiert werden.

Weiterlesen ...

Lacrosse im Sportkurs der Stufe 12

Lacrosse mit Hilfe von professionellen Spielern.

Weiterlesen ...

Erfolg im Golf der Klassen 5-8

Erfolg hatten die Schulmannschaft im Golfen am 26.6.2012.

Weiterlesen ...