Start Förderung Lerncoaching

Lerncoaching

Lerncoaching - Lernberatung und Fachberatung

Konzepte für individuelle Förderung am Gymnasium Rodenkirchen:

LERNCOACHING – das innovative gekoppelte Konzept aus Lernbegleitung und Fachberatung

 

Für wen: Schülerinnen und Schüler der Stufen 5-EF

Wo: Raum E102

Wann: nach Absprache

Ansprechpartnerinnen: Frau Börter (Lernbegleitung) Frau Reichert (Fachberatung)

 

Die Lernbegleitung

Im Rahmen unseres Förderkonzeptes bieten wir für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-EF, welche Probleme mit dem Lernen haben, die Lernbegleitung an.

 

Was ist die Lernbegleitung und was kann ich damit erreichen?

  • Die Lernbegleitung hilft, das Lernen zu optimieren.
  • Es ist eine individuelle Beratung, aber keine Nachhilfe.
  • Im Unterschied zur Nachhilfe steht bei der Lernbegleitung das „Wie“ und nicht das „Was“ bezüglich des Lernens im Mittelpunkt.
  • Die Lernbegleitung ist ganzheitlich und lernstoffunabhängig.
  • Die Lernbegleitung schafft die notwendigen Voraussetzungen, damit das Lernen erfolgreicher wird. Wenn Lernhemmnisse beseitigt werden, macht das Lernen wieder Spaß oder gar zum ersten Mal Freude.
  • Die Lernbegleitung stärkt die Selbstkompetenz und weist Wege auf, das Lernen zu organisieren.

 

In der Lernbegleitung werden Veränderungsprozesse angestoßen. Ihr Kind wird gestärkt und ermutigt, denn im Fokus stehen seine Fähigkeiten und Ressourcen, nicht die Defizite. Wir helfen Ihrem Kind, konkrete Handlungsstrategien zu entwickeln, damit das Lernen besser gelingt.

 

Die Fachberatung

Die Fachberatung ist eine innovative, fachorientierte Erweiterung der Lernbegleitung.

Was ist die Fachberatung und was kann ich damit erreichen?

  • Die Fachberatung ist ein Arbeitsprozess, der Diagnose, Lernplanung, Zielsetzung und Evaluation umfasst. Bei der Diagnose werden neben konkreter Diagnose auf Basis eines Fachgespräches und der Klassenarbeiten die Ergebnisse der Lernbegleitung und die Förderpläne mit einbezogen.
  • Die Organisations- und Selbstkompetenz werden fachspezifisch gestärkt.
  • Es werden individuelle Wochenlernpläne mit festen Ritualen entwickelt,

die auch Zeit für Hausaufgaben, Hobbys und Erholungsphasen umfassen.

  • Es wird konkrete Hilfe bei der Umsetzung des (Teil-)Zieles durch Strategievermittlung bzw. Evaluation gewohnter Lernmethoden angeboten, ein Materialienpool bereitgestellt, weitere Förderkonzepte (Schüler helfen Schülern, Unterrichtsassistenten) organisiert und im „Akutfall“ ggf. Stoffliches vermittelt.
  • Die Evaluation erfolgt durch die Schülerinnen und Schüler selber. Nicht immer stellt sich eine sofortige Veränderung im Notenbild ein.
  • Eine Sitzung dauert ca. 20 Minuten.

 

Das Logbuch

In der Fachberatung werden alle Materialien und Lernziele, -pläne etc. in einem von den Fachberaterinnen bzw. den Fachberatern ausgegebenen Logbuch (oder in dem Logbuch der Lernbegleitung) abgeheftet und müssen zu jeder Fachberatung mitgebracht werden.

Für welche Fächer wird die Lernberatung angeboten?

  • Französisch (Frau Bollé)
  • Mathematik (Frau Hellmann)
  • Englisch (Frau Reichert)
  • Deutsch (Frau Reichert)
  • Latein (Frau Zündorf)

 

Das Anmeldeverfahren 

Wie melde ich mein Kind an?

Die Anmeldung erfolgt über die Klassenlehrerin bzw. den Klassenlehrer, nach Rücksprache mit den Kolleginnen bzw. den Kollegen, die Ihr Kind unterrichten. Z. B. nach Elternsprechtagen bzw. den Konferenzen. Ist dies erfolgt, wird Ihr Kind zum ersten Treffen eingeladen. Dieses Treffen ist verbindlich.

 

Lernbegleitung oder Fachberatung?

Ihr Kind hat Schwierigkeiten bei der Organisation, Motivation und dem Lernen im Allgemeinen? Oder es hat Schwierigkeiten in mehreren Fächern?

Möglichkeit 1: Lernbegleitung (mit anschließender Fachberatung)

Sie können Ihr Kind zunächst in der Lernbegleitung anmelden. Danach entscheiden Sie als Eltern und Ihr Kind, ob es an weiteren Sitzungen (4-8) der Lernbegleitung mit eventueller Integration der Fachberatung teilnehmen wird und bekunden uns Ihr Einverständnis durch eine Unterschrift auf dem Informationsschreiben.

Ihr Kind hat Schwierigkeiten in einem konkreten Fach?

Möglichkeit 2: Fachberatung 

Sie können jedoch auch Ihr Kind direkt für die Fachberatung anmelden.