Start Konzepte Wander- und Studienfahrten

Wander- und Studienfahrten

Skifahrten 2020

8d 16.01. - 23.01.2020 HUCC, WALR, ZADA (sL)

8f 23.01. - 30.30.2020 NOWB, SPIA (sL), N.N.

8e 30.01. - 06.02.2020 KOKY, DIEM (sL), ROLD

8c 06.02. - 13.02.2020 PARC, WEHS (sL), KLEI

8a 13.02. - 20.02.2020 KUPN, REIJ, SHUU (sL)

8b 19.03. - 26.03.2020 FURJ, TREJ (sL), SPEC

Skifahrt in Jgst. 8 ins Kleinwalsertal

Im Rahmen der Klassenfahrt in der Jahrgangsstufe 8, die einen skifahrerischen Schwerpunkt hat, fahren unsere Klassen 8 mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern und begleitenden Sportkolleginnen und -kollegen auf die Schwandalpe im Kleinwalsertal (Österreich).

Diese Klassenfahrt ist im Schulprogramm fest verankert und trägt vor allem zum sozialen Lernen und zur Stärkung der Klassengemeinschaft - natürlich auch zum Erlernen und Vertiefen des eigenen skifahrerischen Könnens - bei. Auf dieser Fahrt sind wir auf einer kleinen Hütte unweit des Skigebietes immer mit einer Klasse für eine Woche untergebracht. Von dort aus erkunden die Schülerinnen und Schüler nicht nur in Skigruppen mit den begleitenden Lehrkräften die Pisten von Ifen, Heuberg und Kanzelwand, sondern auch Naturschönheiten wie die Breitachklamm.

Bei gemeinsamen Abenden, die von den Schülerinnen und Schülern gestaltet werden, wächst die Klassengemeinschaft dann auch nach Pistenschluss weiter zusammen und somit fördert diese Fahrt die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler.

tl_files/gymro/anno2019_tremel/riezlern3.jpg tl_files/gymro/anno2019_tremel/riezlern2.jpg

Informationen zur Skifahrt 2020

Skifahrt der Jgst. 8 im Schuljahr 2017/18

tl_files/gymro/anno2018_tremel/ski2018.JPG

Gymnasium Rodenkirchen spielt Fußball gegen deutsche Botschaft in Rom

In einem Freundschaftsspiel trafen im Rahmen der Studienfahrt 2015 des Erdkunde-LKs (Frau Ludwig) und des Kunst-LKs (Frau Küsgen) unsere Oberstufenschüler auf eine Auswahl der deutschen Botschaft in Rom. 

Es wurde "Calciotto", d.h. mit 8-9 Spielern, auf einem Kunstrasenplatz an der Via Aurelia antica gespielt. Der Gegner wurde von unserer Karnevalstruppe aus Köln klar beherrscht; das sehr faire Spiel endete mit einem zweistelligen Ergebnis für uns! Joel traf fünfmal, Fischi dreimal, Herr Tremel einmal (ins eigene Netz)! Das "Golden Goal" gelang den äußerst sympatischen Gastgebern, so dass nicht nur wir den Abend frohgestimmt ausklingen lassen konnten.  

Fazit unserer Truppe: Das hat riesigen Spaß gemacht!

Siehe auch den Bericht der deutschen Botschaft.

tl_files/gymro/tremel 2015/rom_2015.jpg