Start Schulleben Schüler-für-Tiere Auszeichnung der Deutschen UNESCO-Kommission

Auszeichnung der Deutschen UNESCO-Kommission

Auszeichnung der Deutschen UNESCO-Kommission für den Verein „Schüler für Tiere e .V.

Die Deutsche UNESCO-Kommission hat „SCHÜLER FÜR TIERE e.V.“ zum zweiten Mal als offizielles Projekt der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.
Die seit 2oo3 bestehende Tierschutzjugendgruppe am Kölner Gymnasium Rodenkirchen ist die größte der im Text erwähnten Gruppen.
Regina Kowalzick, Pädagogin und Leiterin der Schüler Für Tiere – Köln:

„Wir sind sehr stolz darauf, dass SCHÜLER FÜR TIERE e.V. unter verschärften Auswahlkriterien ein zweites Mal in Folge überzeugen konnte“,

Würdigung erhalten Initiativen, die das Anliegen dieser weltweiten Bildungsoffensive der Vereinten Nationen vorbildlich umsetzen: Sie vermitteln Kindern und Erwachse-nen nachhaltiges Denken und Handeln.
Die Auszeichnung wird im Rahmen des jährlich stattfindenden Runden Tisches der UN-Dekade am 28. November 2011 in Berlin übergeben.
Die umfassenden Inhalte und die zahlreichen Aktionen der mittlerweile 8 bundesweiten „SCHÜLER FÜR TIERE“- Gruppen haben die Jury erneut überzeugt: „SCHÜLER FÜR TIERE e.V. zeigt eindrucksvoll, wie zukunftsfähige Bildung aussehen kann“, so Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees und der Jury der UN-Dekade in Deutschland. „Im Rahmen ihrer Themeninhalte und Aktionen lehrt man Kinder kompetent, nachhaltig denken und zu handeln.“
Schritt für Schritt hat sich „SCHÜLER FÜR TIERE e.V.“ in den vergangenen Jahren weiterentwickelt als Lernort für Kinder und Jugendliche, aber auch durch die Ausbildung von Mitweltpädagoginnen und –pädagogen. Letzteres erfolgte in Kooperation mit der Bildungsinitiative Achtung Mitwelt. Neben selbst erstellten Unterrichtsmaterialien und verschiedener Aufklärungskampagnen hatte besonders die Öffentlichkeitsarbeit einen besonderen Stellenwert.

 

Zurück